Immer mehr Düsseldorfer*innen werden gegen Corona geimpft: Gestern (5. Mai 2021) sind zum Beispiel die Marken von 50.000 doppelt Geimpften und 200.000 Erstgeimpften in der Stadt überschritten worden. Immer mehr können zumindest auch ihren Termin vereinbaren. Von heute Morgen an (6. Mai 2021 // 8 Uhr) dürfen sich weitere Berufsgruppen bei der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein melden.

Wer darf zuerst? Das Wort „Priorisierung“ soll uns nur noch diesen Monat begleiten, weil der Impfstoff weiter knapp ist. In den Arztpraxen soll es aber Anfang Juni keine Reihenfolge mehr geben, hat NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann angekündigt. Heute Morgen kommen weitere Berufsgruppen bei der Terminvergabe dran: Mitarbeiter*innen im Lebensmittel-Einzelhandel zum Beispiel, Lehrer*innen an weiterführenden Schulen und auch Menschen, die in der Justiz oder der Steuerfahndung arbeiten. Über 60-Jährige bekommen vorerst noch keinen Termin im Impfzentrum, obwohl auch sie in der Prio-Gruppe 3 sind. Sie könnten sich aber in den Arztpraxen mit AstraZeneca impfen lassen, so Laumann.