Auf deutschen Autobahnen droht neues Chaos. Weil der Bund Rechnungen in Höhe von mindestens 600 Millionen Euro nicht beglichen hat, wollen nun erste Firmen die Arbeiten auf Baustellen unterbrechen

Erste Unternehmen drohen, Baustellen auf der Autobahn ruhen zu lassen, weil die neue Autobahngesellschaft des Bundes Rechnungen zu langsam begleicht. »Wir werden die Wartung und Instandhaltung der 2500 Brücken und Bauwerke in Bremen Anfang der kommenden Woche einstellen«, sagte der Bremer Bauunternehmer und ehemalige Präsident der Handwerkskammer der Hansestadt, Jan-Gerd Kröger, dem »Handelsblatt«. Die Sanierung der Lesumbrücke, eine wichtige Verbindung zum Überseehafen Bremerhaven, sei bereits unterbrochen worden.