Auch hier in Düsseldorf wird ab heute (16. Dezember) das öffentliche Leben noch weiter heruntergefahren, der zweite harte Lockdown beginnt. In Düsseldorf bleiben uns trotzdem einige Anlaufstellen erhalten.

Bei dringenden Notfällen können wir uns weiterhin an das Service Center an der Willi-Becker-Allee wenden. Dafür brauchen wir vorher aber einen Termin. Das gleiche gilt für das Straßenverkehrsamt. Auch Servicehotlines der Stadt werden wie beim ersten Lockdown weiter in Betrieb sein, dort können sich beispielsweise Gewerbetreibende informieren