Tausende Passagiere, die morgen ab Düsseldorf fliegen wollen, müssen mit Verzögerungen rechnen. Die Gewerkschaft UFO hat ihren angekündigten Warnstreik bei der Lufthansa zwar abgesagt.

Jetzt sollen aber die Tochterunternehmen des Konzerns bestreikt werden. Das sind zum Beispiel Eurowings, Germanwings oder SunExpress. Die Flugbegleiter sollen Sonntag zwischen 5:00 Uhr und 11:00 Uhr die Arbeit niederlegen, so die Gewerkschaft. In diesem Zeitraum sind in Düsseldorf 62 Abflüge und Ankünfte alleine von Eurowings geplant. Der Flughafen rät allen Passagieren, sich im Vorfeld bei ihren Airlines zu informieren. Die Airlines gehen laut Flughafen trotzdem davon aus, das Flugprogramm aufrecht erhalten zu können.

LINK zu Lufthansa: https://www.lufthansa.com/de/de/fluginformationen

LINK zu Eurowings: https://www.eurowings.com/de.html

LINK zum Flughafen: https://www.dus.com/de-de

LINK zur Gewerkschaft UFO: https://ufo-online.aero/de/