Die Polizei hat auf dem Südring eine riesige Menge Drogen sichergestellt. Zwischen Säcken fanden die Beamten in einem LKW rund 43 Kilogramm Marihuana. Ein 41-jähriger Deutsch-Italiener sitzt in Untersuchungshaft. In seiner Wohnung wurden außerdem noch verschiedene Waffen gefunden.

Die Ermittler der Düsseldorfer Polizei und des Zollfahndungsamtes in Essen hatten den Mann schon längere Zeit im Blick. Auf dem Südring stoppten die Beamten nun den LKW des Tatverdächtigen und fanden darin zwischen Mehlsäcken das Rauschgift. Der Straßenverkaufswert der Drogen liegt bei gut einer halben Million Euro. Bei einer anschließenden Durchsuchung der Wohnung des LKW-Fahrers fanden die Ermittler insgesamt weitere 5 Kilo Marihuana und Kokain. Die Polizei will nun herausfinden, ob es Mittäter gab. Dem Mann drohen bis zu 15 Jahre Haft.

Weitere Infos und Links zum Thema

Hier informiert die Polizei