In vier Bundesländern haben Sicherheitskräfte mit Durchsuchungen begonnen. Im Visier stehen Wohnungen und Geschäftsräume von vier Personen.

Verbindungen zum Attentäter

Wiesbaden (dpa) – Sicherheitskräfte haben am Morgen in Deutschland mit Durchsuchungen im Zusammenhang mit dem islamistischen Anschlag von Wien begonnen.

Es würden Wohnungen und Geschäftsräume von vier Personen in Niedersachsen, Hessen und Schleswig-Holstein durchsucht, teilte das Bundeskriminalamt bei Twitter mit. Die vier Personen seien nicht tatverdächtig, es solle aber Verbindungen zu dem mutmaßlichen Attentäter gegeben haben.