Um Menschen mit einer Behinderung stärker in die Gesellschaft zu integrieren, soll sich die Düsseldorfer Schullandschaft immer weiter verändern. In den nächsten Jahren sollen alle Schulen barrierefrei werden, damit auch Kinder zum Beispiel mit einer Gehbehinderung am Unterricht teilnehmen können.

Das geht der Vorsitzenden des Schulausschusses Constanze Mucha (CDU) noch nicht weit genaug. Sie fordert, dass die Klassenräume auch auf die Bedürfnisse von Kindern mit physchischen oder anderen chronischen Krankheiten angepasst werden. Außerdem gibt es immer mehr Schulen, an denen Kinder mit und ohne geistige Einschränkungen gemeinsam lernen – insgesamt sind es jetzt 22. Dort fehlen allerdings oft Sonderpädagogen und Inklusionshelfer. Nur rund die Hälfte der Stellen konnte besetzt werden.