DÜSSELDORF.  In Düsseldorf herrscht parteiübergreifende Zustimmung für den Vorschlag, die Mehrwertsteuer auf Bahntickets zu senken, um das Klima zu schützen.

„Bahntickets sind zu teuer, während Inlandsflüge steuerbefreit sind“, kritisiert Paula Elsholz. Das nervt die Vorsitzende der Düsseldorfer Grünen. Daher will die Partei die Mehrwertsteuer auf Zug-Tickets senken. Einen entsprechenden Gesetzesentwurf haben die Grünen im Bundestag eingereicht. Der soll nach der Sommerpause behandelt werden. Dem Entwurf nach soll die Mehrwertsteuer von 19 Prozent auf sieben Prozent gesenkt werden. Zuvor hatten auch Politiker aus CDU und CSU gefordert, dass Bahntickets preiswerter werden müssen. So soll das Klima weniger belastet werden. Auch die Düsseldorfer Politik unterstützt diese Forderungen.