In Düsseldorf sind mittlerweile (Stand: Montag, 30. März 2020, 16.30h) vier Menschen an Corona gestorben. Die Zahl der Infizierten hier in der Stadt ist ebenfalls deutlich gestiegen. Mittlerweile wurden laut Mitteilung der Verwaltung 412 Düsseldorfer positiv getestet.

Am Montag sind damit rund 50 Fälle dazu gekommen, ein Zuwachs von rund 15 Prozent. Die Zahl der Corona-Erkrankten, die stationär in Kliniken liegen, ist dagegen kaum gestiegen. Die der Patienten, die auf Intensivstationen betreut werden müssen, ist sogar leicht zurück gegangen. – Nach wie vor wird viel getestet. Alleine am Montag hat die Stadt 283 Abstriche genommen. Die städtische Info-Hotline hatte auch viel zu tun. Hier gab es über 800 Anrufe. – Auch die Zahl der Unternehmen, die Finanzhilfen bei der Stadt beantragen, nimmt nicht ab. Mittlerweile sind es über 700.