Eine Ausstellung der besonderen Art ist noch bis zum 20. November 2020 im Düsseldorfer Polizeipräsidium am Jürgensplatz zu besichtigen. Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurden 300 Schmuckstücke gefunden, die mutmaßlich aus verschiedenen Einbrüchen im Raum Düsseldorf stammen und bisher ihren Eigentümern noch nicht zugeordnet werden konnten. Einbruchsopfer können in der Ausstellung prüfen, ob ihre Schmuckstücke dabei sind.