Ab heute (13. Juli 2020) müssen Müllsünder in Düsseldorf tiefer in die Tasche greifen. Jetzt gilt der neue Bußgeldkatalog der Stadt. Wer zum Beispiel seinen Aschenbecher im Rinnstein entleert, muss jetzt 75 Euro plus Gebühren bezahlen; früher waren es 35 Euro. Auch andere Delikte sind deutlich teurer geworden

Eine weggeschnippte Kippe kostet jetzt 50 Euro statt bisher 10 Euro. Ebenso viel ist fällig, wenn jemand einen Pizzakarton, Getränkedosen oder eine Pommestüte liegen lässt. Auch Hundebesitzer müssen aufpassen: Wer Hundekot nicht entsorgt, muss jetzt 100 Euro zahlen. Die alten Sätze waren seit 17 Jahren unverändert gültig und haben wohl nicht mehr richtig abgeschreckt, heißt es aus dem Ordnungsamt. Wer erwischt wird und sich uneinsichtig zeigt, muss im Einzelfall möglicherweise auch noch mehr zahlen.