Im Restaurant essen, im Fitnesstudio trainieren oder ins Theater gehen – dazu haben wir an diesem Wochenende vorerst die letzten Gelegenheiten. Wegen der neuen Corona- Schutzverordnung wird das öffentliche Leben in Düsseldorf ab Montag wieder heruntergefahren. Ziel ist es, unsere Kontakte stark einzuschränken, um die Corona-Infektionszahlen herunter zu regeln. Vier Wochen lang gilt die neue Corona-Schutzverordnung erst einmal.

Das heißt auch: die traditionellen Martinszüge in der Stadt fallen aus. Insgesamt gibt es kaum Angebote in den Bereichen Kultur und Sport: Kinos, Museen und Konzerthäuser müssen den gesamten November schließen. Auch Sportstätten, Fitnessclubs und die Düsseldorfer Schwimmbäder und Saunen bleiben dicht.