Düsseldorf ist die langsamste Stadt Deutschlands. Das hat eine Studie des Bundesverbands für Logistik ergeben. Im Schnitt kommen Autofahrer in Düsseldorf nur mit einer Geschwindigkeit von 35,6 km/h voran

Das liege unter anderem an Projekten wie der Umweltspur sagt Verkehrsexperte Ferdinand Dudenhöffer von der Universität Duisburg. Die Planung sei oft zu weit entfernt von der Realität.

Seit einer Woche sorgt die neue Umweltspur vom Südpark bis zur Corneliusstraße für Stau. Wer auch mit einem Benzin- oder Dieselauto auf der Umweltspur fahren möchte, kann eine Fahrgemeinschaft mit mindestens drei Personen bilden.