Die Stadt hat die Kaufverträge für Immobilien in Düsseldorf auswerten lassen; mit dem Ergebnis, dass die Preise im letzten Jahr weiter angestiegen sind.

Der sogenannte Gutachterausschuss hat ausgerechnet, dass im letzten Jahr mehr Grundstücke verkauft und auch mehr Umsatz gemacht wurde.Der Umsatz auf dem Grundstücksmarkt lag im vergangenen Jahr in Düsseldorf bei insgesamt 6,6 Milliarden Euro. Der Immobilienmarkt bleibt also weiter stark gefragt. Besonders teuer waren im letzten Jahr Neubau-Eigentumswohnungen – hier liegt Düsseldorf ungefähr auf dem gleichen Preisniveau wie Hamburg. Spitzenreiter war eine Wohnung, die fast 19.000 Euro pro Quadratmeter gekostet hat. Auch Bauen bleibt teuer: Grundstücke für Mehrfamilienhäuser sind um 12 Prozent teurer geworden.