70 % der Einzelhändler hier in Düsseldorf haben in den vergangenen Wochen und Monaten in der Krise teilweise deutlich weniger Umsatz gemacht. Das steht so auch in einer aktuellen IHK-Umfrage.

Dazu passt auch diese Meldung. Der schwedische Modekonzern H&M schließt zwei Filialen in Düsseldorf: auf der Königsallee und in den Schadow-Arkaden. Gerade in den Einkaufszentren würden sich die Geschäfte schwer tun, so Carina Peretzke vom Handelsverband NRW.

Die Mietverträge der H&M-Filialen laufen Anfang nächsten Jahres aus. H&M wird dann eine neue Filiale im Kö-Bogen II eröffnen, hat uns der Konzern bestätigen. Details könne man aber noch keine verraten.