70 Prozent der rund 300.000 Pendler kommen mit dem Auto in unsere Stadt – das sind täglich rund 210.000 Fahrzeuge. Heute (15.09.2019) sind in der Innenstadt aber keine Autos unterwegs. Es ist autofreier Sonntag.

Gesperrt werden deshalb weite Teile rund um die Heinrich-Heine-Allee – und das von 11 bis 18 Uhr. Dafür haben wir heute im gesamten Stadtgebiet freie Fahrt mit Bus und Bahn. Die Aktion soll helfen, Pendler zum Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel zu bewegen. Außerdem gibt es noch Arbeiten in den A46-Tunneln „Universität“ und „Wersten“. Die Tunnel sind noch bis morgen früh um 5 Uhr gesperrt. Die Feuerwehr nutzt die Sperrung für eine Notfallübung.

Die Sperrung für den autofreien Sonntag findet von 11 bis 18 Uhr innerhalb folgender befahrbarer Straßen statt: Rheinufertunnel, Hofgartenrampe, Maximilian-Weyhe-Allee, Kö-Bogen-Tunnel (Abfahrt Richtung Altstadt gesperrt), Berliner Allee, Graf-Adolf-Straße und Haroldstraße.

https://www.strassen.nrw.de/de/presse/meldungen/2019/erinnerung-presseinformation-a46-vollsperrung-am-wochenende-in-duesseldorf-wegen-tunnelwartungsarbeiten.html

https://www.rheinbahn.de/presse/mitteilungen/Seiten/PressReportDetail.aspx?Nr=216380

https://www.duesseldorf.de/fileadmin/Amt13/presseanhang/1907/190711Grafik-Autofreier-Sonntag.pdf