Bis Anfang Juni (2020) haben etwa 150.000 Menschen in Düsseldorf einen Antrag auf Soforthilfe gestellt. Wegen der Corona-Pandemie haben sie so gut wie gar keinen Umsatz gemacht.

Jetzt wurden einige aufgefordert den Zuschuss zurückzuzahlen. Der Grund: die Bedingungen für die Soforthilfe können viele Unternehmen nicht einhalten. Somit wäre das Ziel der Soforthilfe verfehlt. Sie sollte Solo-Selbstständigen, Freiberuflern und kleinen Unternehmen bei Zahlungsengpässen während des Lockdowns helfen. Unter den jetzigen Bedingungen sagen Kritiker, dass die Engpässe nur verschoben worden wären. Deswegen hat das Land NRW die Rückzahlungen erst einmal gestoppt. Zusammen mit dem Bund soll nun ein neues Verfahren erarbeitet werden.