Hier in Düsseldorf gehen heute (19. August 2020) gleich zwei Branchen auf die Straße, die mit den Folgen der Corona-Krise zu kämpfen haben. Wie in den vergangenen beiden Wochen ziehen auch heute wieder Mitarbeiter aus der Veranstaltungsbranche von den Rheinterrassen am Rhein entlang zum Landtag.

Die Aktion #AlarmstufeRot fordert die Rettung der Veranstaltungswirtschaft. #AlarmstufeRot demonstriert jetzt wöchentlich in Düsseldorf. Im September soll es dann eine bundesweite Großdemo in Berlin geben. Die Forderungen: Dialog mit der Bundesregierung und zielgerichtete Hilfen für eine Branche, die als erster Wirtschaftszweig von der Covid 19-Krise betroffen war. Viele der Unternehmen hätten seit Monaten einen Umsatzeinbruch von 100 %, heißt es. Die Kundgebung vor dem Landtag beginnt gegen 13 Uhr – und soll gegen 15 Uhr zu Ende sein.

Zu dieser Zeit beginnt dort eine weitere Demo – und zwar von Menschen, die in der Pflege arbeiten. Ziel: Die Politik an das Versprechen zu erinnern, die Arbeitsbedingungen in der Pflege zu verbessern. Diese Aktion soll gegen 17 Uhr zu Ende gehen.