Düsseldorfer die Silvester in der Altstadt feiern wollen, müssen auf Feuerwerk verzichten. Auch dieses Jahr gilt im Bereich zwischen der Ratinger und Flinger Straße und der Heinrich-Heine-Allee bis zum Alten Hafen wieder Feuerwerksverbot.

Durch das Verbot möchte die Stadt das Verletzungsrisiko für die Altstadtbesucher verringern. Damit wir uns auch daran halten werden 50 Mitarbeiter vom Ordnungsamt im Einsatz sein. Aber auch außerhalb der Altstadt gibt es einiges zu beachten. Auch in der Nähe von Seniorenheimen, Kirchen oder Krankenhäusern ist Feuerwerk untersagt. Generell ist das Abbrennen von Feuerwerk nur am 31. Dezember und am 1. Januar erlaubt. Wer davor oder danach Böller zündet begeht eine Ordnungswidrigkeit und riskiert eine Geldstrafe.