Die Stadtgärtner sind im Dauereinsatz, brauchen aber unsere Hilfe. 30 Grad oder mehr im Schatten, wolkenloser Himmel, Regen nicht in Sicht. Nicht nur uns Menschen macht diese Hitze zu schaffen, sondern auch der Natur. Vor allem die Jungbäume brauchen viel Wasser. Die Gartenamtsleiterin sagt, wer helfen möchte, sollte dem Baum vor seiner Haustür einmal pro Woche sechs Eimer Wasser geben. Das sei besser, als den Baum täglich ein bisschen zu wässern. – Das Gartenamt selbst ist ebenfalls unterwegs. Mehrere Fahrzeuge sind mit Tanks ausgerüstet und fahren durch die Stadtteile. Sie werden dabei von privaten Unternehmen unterstützt.

Mitarbeiter des Gartenamtes bewässert einen Jungbaum (Archivbild)