In Düsseldorf werden dieses Jahr viele große Events ausfallen müssen. Mit dem Japan-Tag hat die Stadt jetzt auch eines der beliebtesten Feste abgesagt – gemeinsam mit dem Land NRW und der japanischen Gemeinde. Einen Nachholtermin gibt es nicht mehr in diesem Jahr. Auch die Jazz Rally an Pfingsten wird es in diesem Jahr nicht geben. Die Veranstalter appellieren, dass gekaufte Tickets für das nächste Jahr von den Käufern behalten werden.

Bei der Stadt stellt man sich offenbar auf einen längeren „Shutdown“ ein. Schon gestern hatte OB Geisel in Frage gestellt, ob die Schulen nach den Osterferien wieder öffnen können – jetzt ist klar, dass auch der Event-Bereich länger betroffen sein wird. Die Stadt will das Verbot von Großveranstaltungen bis Ende Mai verlängern. Davon ist nicht nur der Japan-Tag betroffen, auch die Jazz Rally – und es dürfte auch die Träume derer zerstören, die noch auf Fortuna-Spiele mit Fans in nächster Zeit gehofft hatten.