Düsseldorf  Mit Schusswaffen haben zwei maskierte Männer einen Kiosk in Düsseldorf gestürmt. Sie flohen mit hunderten Euro. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Nach einem bewaffneten Überfall auf einen Kiosk am Freitagmorgen, 9.35 Uhr, am Hermannplatz, fahndet die Polizei nach zwei jungen Männern. Den Beamten zufolge betraten zwei maskierte Täter den Kiosk an der Hermannstraße Ecke Platanenstraße. Sie drohten mit Schusswaffen, forderten die Herausgabe der Kasse und flohen mit mehreren hundert Euro Beute in Richtung Dorotheenstraße. Die Polizei traf im Bereich des Hauptbahnhofs einen Verdächtigen an. Die Ermittlungen laufen noch.

Polizei sucht nach Zeugen mit Täterbeschreibung

Die beiden Räuber waren etwa 16 bis 18 Jahre alt und mit rot-weißen Tüchern maskiert. Sie waren sportlich mit dunklen Kapuzen-Sweatshirtjacken gekleidet. Der Polizei zufolge hielten sich die beiden Verdächtigen möglicherweise schon ab 9 Uhr im Bereich des Kiosks auf. Zeugen werden gebeten sich an das Kriminalkommissariat 13 unter
0211/8700