Am Düsseldorfer Flughafen werden auch morgen zahlreiche Lufthansa-Flüge ausfallen. Für den zweiten Streiktag des Kabinenpersonals wurden bisher 21 Flüge von oder nach Düsseldorf gestrichen. Das betrifft sowohl die Verbindung nach München als auch nach Frankfurt.

Obwohl Lufthansa und die Gewerkschaften mittlerweile eine Schlichtung vereinbaren wollen, geht der 48 Stunden-Streik morgen unverändert weiter. Die meisten Passagiere der Airline wurden bereits umgebucht. Sie können nach Frankfurt oder München auch die Deutsche Bahn benutzen. Heute, am ersten Streiktag, gibt es kaum Auffälligkeiten am Flughafen: Zwar sind 32 Lufthansa-Flüge annuliert. Die meisten Passagiere hatten sich aber im Vorfeld informiert.