Ab Freitag wieder Impfungen mit Astrazeneca-Vakzin in Deutschland

Noch am Freitag sollen die Impfungen mit dem Corona-Vakzin Astrazenecas wieder beginnen. Das teilte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am Donnerstagabend mit. Spahn will noch am Donnerstag in Zusammenarbeit mit dem Paul-Ehrlich-Institut (PEI) einen aktualisierten Aufklärungsbogen zur Impfung mit Astrazeneca fertigstellen. Dieser solle Impfwilligen zur Verfügung gestellt werden. Dort, wo dieser Bogen am Freitag noch nicht vorliege, solle mündlich aufgeklärt werden, so Spahn.
Auf den Beipackzetteln des Impfstoffs von Astrazeneca wird es ab Freitag einen Warnhinweis geben, dass in sehr seltenen Fällen Thrombosen und anderen Nebenwirkungen auftreten können. Spahn bezeichnete die Aussetzung als richtig, denn es gehe um zwar seltene, aber schwerwiegende Ereignisse. Der Minister betonte, die Bürger könnten darauf vertrauen, transparent informiert zu werden.