Das Internet birgt bekanntlich viele Gefahren. Fiese Maschen sind dort natürlich auch zuhauf vertreten, wie einige Männer aus dem Raum Aachen erfahren mussten.

Die sechs Internet-User wurden nach Polizeiangaben in einem Video-Chat von einer Frau dazu aufgefordert, sich vor der Kamera auszuziehen. Was die Männer nicht wussten: Sie wurden dabei aufgezeichnet.

Die Männer zahlten der Frau nach der Drohung, die Aufnahmen in den sozialen Medien zu veröffentlichen, 150 Euro, einige sogar noch die Nachzahlung. Erst später gingen sie zur Polizei. Die Ermittlungen führten dann, wie schon bei Fällen aus dem letzten Jahr, nach Frankreich, allerdings nicht zu der Frau.

Nach Polizeiangaben drohen Unbekannt bei einer weiteren Masche ihren Opfern per Mail, intime Bilder und Videos aus Hacker-Angriffen im Internet zu veröffentlichen. Doch in solchen Fällen lagen nie Hacker-Angriffe vor. Die Opfer zahlten trotzdem bis zu 1000 Euro. In beiden Fällen geht die Polizei von hohen Dunkelziffern aus.