Am Flughafen in Stockum ist es heute deutlich ruhiger. Hintergrund ist, dass bei der Lufthansa der Warnstreik des Bodenpersonals begonnen hat. Insgesamt hat die Airline an ihren Standorten mehr als 1.000 Flüge gestrichen.

Rund 134.000 Fluggäste sind betroffen. Alle Passagiere, die im Streikzeitraum einen Flug ab Düsseldorf geplant haben, werden gebeten, sich bei ihrer Airline oder ihrem Reiseveranstalter über den aktuellen Stand ihres Fluges zu informieren. Das Bodenpersonal ist dafür verantwortlich, dass die Flugzeuge von der Parkposition aufs Rollfeld kommen. Die Streikenden fordern eine bessere Bezahlung – sowie flexiblere Arbeitszeiten. Die Lufthansa rechnet damit, dass es bis zum Freitag noch Auswirkungen geben wird.